Training in der Diät

Wie kann ich meine sportlichen Ziele optimal mit Training und Ernährung unterstützen? Sollte ich nur Kardio- oder auch Krafttraining machen? Auch bei dieser Frage gilt es, viele Wege führen nach Rom und jeder erlebt diese „Reise“ etwas anders. Allerdings gibt es ein paar Fakten, die du berücksichtigen solltest, wenn du gesund abnehmen willst ohne dabei wertvolle Muskulatur zu verlieren.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

#1. Übertraining: „Viel hilft viel“ hilft leider wenig. Wer seinem Körper keine Ruhe gönnt, erzielt keine Fortschritte. Du musst den richtigen zeitlichen Abstand zwischen zwei Trainingseinheiten finden, um deine Leistung steigern zu können und ein Übertraining zu vermeiden.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#2. Abs are made in the kitchen: Schlechte Essgewohnheiten lassen sich leider nur bedingt durch Training ausgleichen. Wer sein Erscheinungsbild ändern möchte, muss auch seine Ernährung anpassen. Das ist aber einfacher, als viele denken. :)⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#3. Kardio- oder Krafttraining: ich würde eine Kombination aus beidem vorschlagen. Ein Ganzkörpertrainingsplan mit vielen mehrgelenkigen Übungen und herausfordernden Gewichten feuert deinen Stoffwechsel an und kräftigt deine Muskulatur. Eine anschließende, kurze Kardioeinheit trainiert das Herz-Kreislauf-System und fährt den Verbrauch hoch.⠀